Dr. phil. Jörn Bohlmann

  • 1964 in Geesthacht an der Elbe geboren
  • 1982 bis 1984 Ausbildung zum Segelmacher in Hamburg/Altona
  • 1984 bis 1985 Fachabitur in der Fachrichtung Gestaltung in Hamburg
  • 1985 bis 1991 künstlerisches und pädagogisches Studium in Hamburg, Zivildienst
  • 1991 bis 1997 Bootsmann und Wachführer auf der Dagmar Aaen; Schiffsüberwinterung in Sibirien, Segeln u.a. durch die Nordwestpassage und rund Kap Hoorn; Segelmacher auf der Viermastbark Sea Cloud
  • 1997 bis 2001 Ausbildung zum Holzbootsbauer im Hardanger Fartøyvernsenter in Norwegen. Spezialisiert auf traditionelle Handwerkstechniken der Restaurierung
  • 2002 bis 2005 Bootsbauer und Segelmacher am Hardanger Fartøyvernsenter sowie im Engøyholmen Kystkultursenter, Stavanger, Erwerb des norwegischen Patents Dekksoffiser Klasse 5 (D5)
  • 2005 bis 2008 Studium Traditionskunst an der Hochschule in Bø, Institut für Volkskultur, Norwegen. Lehraufträge im Bereich Friluftsliv und Håndverk
  • 2008 Master Traditionskunst mit einer Dokumentation traditioneller maritimer Handwerkstechnik (Seil blått til lyst – dokumentasjon av arbeidet med bomullseil -Sails for pure Delight – A Documentation on the Production of Cotton Sails)
  • 2008 bis 2009 Arbeit als Segelmacher und Holzbootsbauer in Stavanger, Norwegen
  • 2009 bis 2014 Anstellung an der Hochschule in Sør-Trøndelag, Trondheim, Planung und Durchführung des BA-Studiums teknisk bygningsvern og restauering (Technischer Gebäudeschutz und Restaurierung) in Zusammenarbeit mit der Bauhütte des Nidarosdoms, Trondheim
  • 2009 bis 2014 Dokumentation historischer Jagdhütten und Gerätschaften im arktischen Nationalpark von Spitzbergen
  • 2014 Promotion an der Technisch-Naturwissenschaftlichen Universität Norwegen zum Gegenstand handwerklicher Rekonstruktion von Segeln für einen archäologischen Schiffsfund (Segel und ihre Herstellung im 17. Jahrhundert – Rekonstruiert am Beispiel eines skandinavischen Lastbootes)
  • 2014 bis 2015 Wissenschaftlicher Angestellter am Vikingeskibsmuseum Roskilde in Dänemark
  • 2016 Scholar-In-Residence Stipendium am Deutschen Museum – Münchner Zentrum für Wissenschafts- und Technikgeschichte
  • 2016 Mitarbeit als Takler im Team Jochen Gnass bei der Restaurierung der Takelage der Bark Rickmer Rickmers
  • 2016 bis 2018 Kurator für Schifffahrt und Meerestechnik am Deutschen Museum von Meisterwerken der Naturwissenschaft und Technik in München
  • 2019 Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Wossidlo-Forschungsstelle, Universität Rostock

Kontakt

Wossidlo Forschungsstelle für Europäische Ethnologie/Volkskunde
Am Reifergraben 4, R. 203
18055 Rostock

Tel.: +49 381 498-1050
E-Mail: joern.bohlmann@uni-rostock.de

Publikationen

Monographien und Berichte

  • Bohlmann, J. (2014): Segel und ihre Herstellung im 17. Jahrhundert – Rekonstruiert am Beispiel eines skandinavischen Lastbootes (17th Century Sails and its Production: reconstructed in the Case of a small Scandinavian Merchant Vessel), Doctoral thesis at NTNU, Trondheim (2014: 187)
  • Bohlmann, J. (2008): Seil blott til lyst – dokumentasjon av arbeidet med bomullseil (Sails for pure Delight – Documentation on the Production of Cotton Sails); Masterarbeid i Tradisjonskunst, Høgskolen i Telemark Avdeling for Estetiske Fag, Folkekultur og Lærerutdanning, Rauland, https://brage.bibsys.no/xmlui/handle/11250/2439113
  • Bohlmann, J. & Hesthammer, M. (2014): Haudegen – En tysk Værstasjon fra den andre Verdenskrig i Wordibukten, Rijpfjorden på Nordaustlandet (Documentation of the German Weatherstation Haudegen); Sysselmannen på Svalbard; Miljøvernavdeling, LongyearbyenBohlmann, J. & Hesthammer, M. (2014): Dokumentasjon av fangsthytter på Svalbard i fangstfelt 2, 3 og 5: Søndre Hornsund, Nordre Hornsund og Midterhuken (Documentation of Hunting Lodges at Spitsbergen in Huntingfield 2,3, and 5: Søndre Hornsund, Nordre Hornsund and Midterhuken); Sysselmannen på Svalbard; Miljøvernavdeling, Longyearbyen, https://www.sysselmannen.no/globalassets/sysselmannen-dokument/miljovern/kulturminner/2013-dokumentasjon-fangsthytter-pa-svalbard.pdf
  • Bohlmann, J. & Hesthammer, M. (2013): Dokumentasjon av fangsthytter på Svalbard; Fangststasjonene Fredheim og Austfjordneset (Documentation of Hunting Lodges at Spitsbergen: Fredheim and Austfjordneset); Sysselmannen på Svalbard; Miljøvernavdeling, Longyearbyen, https://www.sysselmannen.no/globalassets/sysselmannen-dokument/miljovern/kulturminner/2012-dokumentasjon-fangsthytter-pa-svalbard.pdf
  • Bohlmann, J. & Hesthammer, M. (2011): Dokumentasjon av fangsthytter på Svalbard i fangstfelt 36 (Negerpynten) og fangstfelt 37 (Kvalpynten) (Documentation of Hunting Lodges at Spitsbergen in Huntingfield 36: Negerpynten - and field 37 –Kvalpunten); Sysselmannen på Svalbard; Miljøvernavdeling, Longyearbyen
  • Bohlmann, J. & Fink, J. (2010): Dokumentasjon av fangsthytter på Svalbard i fangstfelt 4, Calypsofeltet/Bellsund (Documentation of Hunting Lodges on Spitsbergen in Huntingfield 4: Bellsund); Sysselmannen på Svalbard; Miljøvernavdeling, Longyearbyen, https://www.sysselmannen.no/globalassets/sysselmannen-dokument/miljovern/kulturminner/2010-dokumentasjon-fangsthytter-pa-svalbard.pdf
  • Bohlmann, J. & Fink. J (2009): Dokumentasjon av fangsthytter på Svalbard i fangstfelt 23 (Magdalenefjord) og fangstfelt 24 (Flathuken) (Documentation of Hunting Lodges on Spitsbergen in Huntingfield 23: Magdalenefjord and Huntingfield 24: Flathuken); Sysselmannen på Svalbard; Miljøvernavdeling, Longyearbyen, siehe
  • https://www.sysselmannen.no/globalassets/sysselmannen-dokument/miljovern/kulturminner/2009-dokumentasjon-fangsthytter-pa-svalbard.pdf

 

Aufsätze und Beiträge

  • Bohlmann, J. (2019): Schwester Meer; von der Verschmutzung der Weltmeere (Kultur & Technik – Das Magazin aus dem Deutschen Museum, 1/2019 (Seite 19-25) Beck, München
  • Bohlmann, J. (2018): Traditionelles Segelmacherhandwerk von 17. ins 20. Jahrhundert – Teil 2; Deutsches Schiffahrtsarchiv - Wissenschaftliches Jahrbuch des Deutschen Schiffahrtsmuseums, Band 39 (191-256), Deutsches Schiffahrtsmuseum Bremerhaven und Oceanum, Wiefelstede
  • Bohlmann, J. (2018): Fliegen fahren – Hovercrafts und Luftkissenfahrzeuge, eine kurze Geschichte; Kultur & Technik – Das Magazin aus dem Deutschen Museum, 4/2018 (Seite 28-33) Beck, München
  • Bohlmann, J. (2018): Vom Schauermann zum Logistiker; Kaffeewirtschaft im Hamburger Hafen früher und heute; Kultur & Technik - Das Magazin aus dem Deutschen Museum; 3/2018 (Seite 18-24), Beck, München
  • Bohlmann, J. (2018): Durch Sturm und Eis; Kultur & Technik – Das Magazin aus dem Deutschen Museum; 2/2018 (Seite 46-51), Beck, München
  • Bohlmann, J. (2017): Camber in Sails of the 17th Century. A Reconstruction of non- preserved Features; Ships and Maritime Landscapes – Proceedings of the Thirteenth International Symposium on boat and Ship Archaeology, Amsterdam 2012 (325-330); Barkhuis Publishing; Eelde
  • Bohlmann, J. (2017): Traditionelles Segelmacherhandwerk von 17. ins 20. Jahrhundert – Teil 1; Deutsches Schiffahrtsarchiv - Wissenschaftliches Jahrbuch des Deutschen Schiffahrtsmuseums, Band 38 (217-292), Deutsches Schiffahrtsmuseum Bremerhaven und Oceanum, Wiefelstede
  • Bohlmann, J. (2017): Der Jahrhundertfund (inkl. Kurze Geschichte des Hafenzolls); Kultur & Technik – Das Magazin aus dem Deutschen Museum; 4/2017 (Seite 30-35), Beck, München
  • Bohlmann, J. (2017): Mit Arved Fuchs durch die Nordwestpassage; Kultur & Technik – Das Magazin aus dem Deutschen Museum; 3/2017 (Seite 6-13), Beck, München Fr
  • Bohlmann, J. (2017): Solange der Schornstein raucht; Kultur & Technik – Das Magazin aus dem Deutschen Museum; 3/2017 (Seite 30-34), Beck, München
  • Bohlmann, J. und Landes, S. (2017): Die Spielregeln (Interview mit Prof. Doris König, Richterin des Bundesverfassungsgerichts über Seerecht) Kultur & Technik – Das Magazin aus dem Deutschen Museum; 3/2017 (Seite 22-25), Beck, München
  • Bohlmann, J (2017): Der Ewer streicht die Segel – Blog des Deutschen Museums, 10.11.2017, www.deutsches-museum.de/blog/blog-post/2017/11/10/der-ewer-streicht-die-segel/
  • Bohlmann, J (2017): Ewiges Eis? Virtuelle Ausstellung des Rachel Carson Centers über die Nordwest-Passage – Blog des Deutschen Museums, 14.07.2017, siehe www.deutsches-museum.de/blog/blog-post/2017/07/14/ewiges-eis/
  • Bohlmann, J. (2017): Vom Rettungskreuzer zum Straßenkreuzer – Blog des Deutschen Museums, 25.04.2017, www.deutsches-museum.de/de/blog/
  • Bohlmann, J. (2017) Rettung aus Seenot – Blog des Deutschen Museums, 24.02.2017, www.deutsches-museum.de/de/blog/blog-post/2017/02/24/rettung-aus-seenot/
  • Bohlmann, J. (2017) Überraschungseier, Schifffahrt und die Umwelt – Blog des Deutschen Museums, 20.01.2017, www.deutsches-museum.de/blog/blog-post/2017/01/20/ueberraschungseier-schifffahrt-und-die-umwelt/
  • Bohlmann, J. (2016): Håndverksmessige Utfordringer ved Rekonstruksjon av Vikingetidens Seil; Vikingetidens Seil, Festskrift tilegnet Erik Andersen, Arkæologiske Skrifter Nr. 14 (161-172), Saxo Instituttet, Københavns Universitet
  • Bohlmann, J. (2016) Im Faltboot über den Atlantik – Blog des Deutschen Museums, 29.12. 2016, www.deutsches-museum.de/blog/blog-post/2016/12/29/im-faltboot-ueber-den-atlantik/
  • Bohlmann, J. (2016) Neu an Bord; von Flachs und Mako zu Dacron und Diolen – Blog
  •  des Deutschen Museums, 09.12.2016
  • Bohlmann, J (2012): Craftsmanship, Science and the Senses; A few brief Insights; E-publication at Brandenburg University of Technology Understanding Heritage: Challenges and Perspectives for the 21st Century, S. 66-71, Cottbus University
  • Bohlmann, J. (2010): Verneverdige fartøy som kolonihage? En pamflett om bruken av fartøy etter restaureringen (Listed Boats and Ships as Allotment Gardens? A Pamphlet about the Use of Vessels after Restoration); Fartøyvern; Maritimt Kulturmagasin, Hardanger Fartøyvernsenter, Nr. 14 (12-14), Norheimsund
  • Bohlmann, J. (2009): Lystbåtseil i egyptisk bomull (Cotton Sails for Yachts); Fartøyvern; Maritimt Kulturmagasin, Hardanger Fartøyvernsenter, Nr. 13 (39-45), Norheimsund
  • Bohlmann, J. (2009): Framdrift i førmotortid (Propulsion without Engines) Kysten, tidsskrift for Forbundet Kysten, nr. 5, (10-14), Oslo

Forschungs- und Lehrtätigkeit

  • traditionelle maritime Handwerke und Arbeitskultur
  • maritime Technik- und Sozialgeschichte
  • unterschiedliche Wissensformate (deklaratives und prozedurales Wissen) in interdisziplinärer Arbeit